Veranstaltungen 2019

Änderungen vorbehalten!

Januar 2019

Konzert "Klangmysterium"

Das Obertonkonzert im neuen Jahr - Wolfgang Saus (Obertongesang, Gong) und Günter Müller (Didgeridoo, Shakuhachi, Obertonflöten) sind seit vielen Jahren bekannt für ihre außergewöhnliche Naturklang- Musik. Das gesangliche Spektrum des Ausnahmesängers Wolfgang Saus reicht von gregorianischem und mittelalterlichem Gesang bis hin zu dem Ober-/ und Untertongesang osteuropäischer Naturvölker. In perfekter Harmonie erklingen dazu Günter Müller`s Naturinstrumente aus allen Kontinenten (Didgeridoo, Bansuri, Shakuhachi, Fujara, chinesische Querflöten, Schamanenflöten).
Traditionell wird mit diesem Obertonkonzert wieder die Höhlenmusik-Reihe der Dechenhöhle Iserlohn im neuen Jahr eröffnet.

Eintritt: 19,- €
Sa. 05.01.2019 17.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de


Konzert Tom Daun
Von Mönchen, Barden und Elfen

Melodien und Mythen der keltischen Harfe

Mit Harfe und Bibel zogen die keltischen Mönche des Mittelalters durch Europa. Im alten Irland besänftigte der Barde mit dem Instrument seine Zuhörer. Feen und Elfen übten mit ihrem Saitenklang Zauber aus.
Seit altersher gilt die Harfe als ein Instrument, dessen Klang die Seele berührt und den Hörer einlädt, sich selbst zu begegnen. Der renommierte Harfenist Tom Daun lädt ein zu keltischen Klängen zwischen Mittelalter und Moderne: tänzerisch und verträumt, mitreißend und meditativ. Eine Phantasiereise durch intime Klangwelten, Musik zum Träumen, Tanzen und Staunen...

Pressestimmen:
"Harfenklänge erfüllten den Kirchenraum: hell, silbrig, leicht und tänzerisch wie die Sonnenstrahlen, die von den Blättern der alten Bäume hinter der Kirche bewegt durch die Fenster auf Wände und Bänke fielen. Tom Daun ist ein Zauberer auf den Saiten. Was immer er spielt, ist kunstvoll verziert und reich an Ornamenten, wie keltische Buchmalerei."(Neue Ruhr Zeitung)

Kurzbiografie
Tom Daun, "Master of Music" der Universität Edinburgh, gilt als einer der führenden Vertreter von traditioneller und historischer Harfenmusik in Deutschland.
Auf seinen diversen Harfen (keltische "clarsach", Böhmische Wanderharfe, gotische Harfe des Mittelalters, barocke "Arpa doppia", Arpa paraguaya") interpretiert er Melodien des Mittelalters, Tänze der Renaissance, meditative keltische Weisen, südamerikanische Rhythmen und eigene Kompositionen.
Tom veröffentlichte neun Solo-CDs, ist gefragter Dozent auf Harfenfestivals (Edinburgh,Weltharfentreffen Prag, Polen, Paraguay, Wien) und saß im "Magic Harp"-Projekt 2011 beim TFF Rudolstadt mit fünf Harfenisten aus fünf Kontinenten gemeinsam auf der Bühne.
Neben dem aktiven Musizieren arbeitet er seit vielen Jahren auch musikjournalistisch: als Moderator und Autor vieler Radiosendungen in WDR und Deutschlandfunk befasse er sich vor allem mit Themen der traditionellen und "Alten" Musik.

Eintritt: 16,- €
Sa. 26.01.2019 19.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de

Februar 2019

Konzert "Donga"

Donga ist eine Einladung zu einer Reise zurück zu den musikalischen Wurzeln der Menschheit und Trommeln schon seit hunderten von Jahren ein Weg der Kommunikation - Überbringer von Nachrichten oder einfach nur ein Instrument der Naturvölker um ihrer Lebensfreude einen Ausdruck zu verleihen.
Die Gruppe Donga spielt auf westafrikanischen Basstrommeln (Dundun, Sangban, Kenkeni) und Djembe-Trommeln, welche ursprünglich aus Guinea stammen. Unter anderem bereichern das rhythmische Fundament zahlreiche Kleinpercussion wie zum Beispiel: Agogo Bell, Vibra Slap, Kallebassen, Woodblock`s, Gongs und viele mehr. Außerdem erklingen uralte Blasinstrumente sowie Muschelhörner. Das australische Didgeridoo, ist ein von Termiten ausgehöhlter Eukalyptusstamm, ein Geschenk von Mutter Erde.
Die Gruppe spielt traditionelle Stücke aus Guinea wie Santa Maria, Tiriba, Balakulania und Kassa. Jedoch besteht das Programm überwiegend aus Eigenkompositionen, angereichert mit extatischen Improvisationen. Die Musik zieht jeden, ob Jung oder Alt in seinen Bann.
Die Band hat auf großen Stadtfesten, Festivals und in Kirchen z.B. Iserlohn Gerlingsen, Iserlohner Bauernkirche, Bergkamen Rünthe, Bergkamen Heil gespielt, um nur einige zu nennen.

Eintritt: 16,- € Erwachsene / 14,- € Kinder
Sa. 16.02.2019 19.00 Uhr

Whisky-Tasting

Wir laden zu einem exklusiven Abend mit Whisky-Tasting am Lagerort des Höhlenwhiskys in die Dechenhöhle ein.
Klaus Wurm und Oliver Mühlmann werden den Herstellungsprozess von Whisky erklären. Es werden sechs Destillate vorgestellt u.a. der Höhlen-Whisky. Dazu wird Quellwasser und Brot gereicht.

Das Tasting erhalten Sie zu einem Preis von pauschal 54,- Euro pro Person. Anmeldung bitte telefonisch unter 02374-71421 bzw. per E-Mail unter dechenhoehle@t-online.de.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Zum Ablauf:
Wir gehen um 19.00 Uhr gemeinsam in die Höhle, da später kein Einlass mehr möglich ist; wir bitten daher um pünktliches Erscheinen.
Wir freuen uns auf Sie und einen geselligen Abend unter netten Leuten, denn "jemand, der Whisky liebt, kann kein schlechter Mensch sein (W.C.Fields)!"

Fr. 22.02.2019 19.00 Uhr


März 2019

Konzert "Blue Green Planet"
Konzert mit Percussion, Flöten und Didgeridoo von Tony Liotta & Günter Müller

Zur Eröffnung der Höhlenlichter 2019 findet ein musikalisches Highlight in der tropfsteingeschmückten Kanzelgrotte statt: Tony Liotta und Günter Müller spielen echten, mitreissenden Earthgroove - wie ein Echo aus der Vorzeit.
Günter Müller und Tony Liotta gehören zu den Welt-Musikern, die ihre Instrumente mit exklusiver Virtuosität beherrschen. Ihre fesselnde, groovende Musik ist geprägt vom faszinierend- harmonischen Rhythmus. Der Italo-Amerikaner mit Wahlheimat Dortmund und eigener Schlagzeugschule hat bei Steve Gadd gelernt und schon mit zahlreichen Jazz- und Rockgrößen wie Chaka Khan und Gianna Nanini zusammengespielt. In der Tropfsteinhöhle wird das Duo Liotta/Müller aber nicht nur fesselnde Rhythmen präsentieren, sondern auch zeremonielle Klänge uralter Kulturen Nordaustraliens und Asiens zur Aufführung bringen. Die Vielseitigkeit der Musiker garantiert ein grooviges Klangerlebnis mit meditativen Elementen.

Liotta is one of the most diverse and most renowned drummers of the music business. Critics about Liotta`s drumming: "Liotta is not only a traveler around the world, he`s also ... . the answer to Billy Cobham ..." Liotta grew up in New York and New Orleans. He unites the American way of life with the Italian charm. In the age of three he began to play the drums. The list of musicians he played with is long, here a few: he played with the great Rocky Roberts and Bernhard Purdie, Pete York, Steve Lukather, David Garfield, Richard Barbieri, Dario Fochi, John C. Marshall, Omar Hakim, Carmine Appice, Earl Slick, Peter Mafay, Michael Kratz etc. Jazz, Metal, but also Classic: In cooperation with the world-famous contemporary pianists, Ratko Delorko they founded the "Gershwin Project" for piano and percussion. Although Liotta comes from the New Orleans Jazz, he is always good for a surprise. In 2008 he produced a techno song for the "Love Parade" Germany.

Eintritt: 19,- €
Sa. 09.03.2019 20.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de

Höhlenlichter 2019

Tausende bunte Lichter beleuchten die zauberhafte Märchenwelt der Tropfsteine. Bizarre Tropfsteingebilde, funkelnde Kristalle, dunkle Schluchten und faszinierende Einblicke machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis - lassen Sie sich durch die unglaublichen Illuminationen von Wolfgang Flammersfeld von "World-of-Lights" verzaubern! Erleben Sie die jahrtausendealten Tropfsteine in einem ganz neuen Licht.

Termine:
Do., 07.03. - So., 10.03.2019 von 16.00 - 18.30 Uhr
Do., 14.03. - So., 17.03.2019 von 16.00 - 18.30 Uhr
Do., 21.03. - So., 24.03.2019 von 16.00 - 18.30 Uhr
Do., 28.03. - So., 31.03.2019 von 16.00 - 18.30 Uhr
Do., 04.04. - So., 07.04.2019 von 16.00 - 18.30 Uhr

Der Zugang ist nur im Rahmen einer Führung mit einem Höhlenführer möglich, keine Anmeldung erforderlich, kein Kartenvorverkauf
Dauer des Rundgangs ca. 45 Minuten.,
Einlass ab 16.00 Uhr, letzter Einlass 18.00 Uhr.
Tiere dürfen nicht mitgenommen werden.
In der Höhle herrscht eine Temperatur von 10 Grad Celsius.
Fotografieren erlaubt!
Für Fotografen bieten wir zusätzlich jeweils Donnerstags eine Extraführung von 18.30-20.00 Uhr an, dazu ist eine Anmeldung erforderlich (Preis: 16,- €), Info und Anmeldung unter 02374/71421.
Besichtigen sie auch kostenfrei das Deutsche Höhlenmuseum direkt am Höhleneingang
(geöffnet bis 18.30 Uhr).

Es gelten folgende Eintrittspreise (keine Ermäßigungen möglich):
Erwachsene:8,- €
Kinder:5,- €
Die Höhlenlichter sind eine Sonderveranstaltung, die RUHR.TOPCARD gilt dafür nicht!


April 2019

Konzert "in Finsternis"

Konzert mit Günter Müller.
Keine Kerzen, keine Grundbeleuchtung: Lauschen Sie den Klängen von austr. Didgeridoo, jap. Zenflöte, Gongs, Fujara (slowakische Hirtenflöte), Kalimba, und anderen selten Instrumenten aus aller Welt - in völliger Finsternis.
Während die Augen nicht einmal die eigene Hand erkennen, geht die Phantasie auf Reisen .... innere Bilderwelten entstehen ... eine surreale Anderswelt ... traumhaft ... mystisch ... tief.
Ein einzigartiges und intensives (Ego-)Erlebnis, für Leute die sich dem Schoß der Erde bewusst anvertrauen können.

Eintritt: 17,- €
Sa. 06.04.2019 19.30 Uhr

Whisky-Tasting

Wir laden zu einem exklusiven Abend mit Whisky-Tasting am Lagerort des Höhlenwhiskys in die Dechenhöhle ein.
Klaus Wurm und Oliver Mühlmann werden den Herstellungsprozess von Whisky erklären. Es werden sechs Destillate vorgestellt u.a. der Höhlen-Whisky. Dazu wird Quellwasser und Brot gereicht.

Das Tasting erhalten Sie zu einem Preis von pauschal 54,- Euro pro Person. Anmeldung bitte telefonisch unter 02374-71421 bzw. per E-Mail unter dechenhoehle@t-online.de.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Zum Ablauf:
Wir gehen um 19.00 Uhr gemeinsam in die Höhle, da später kein Einlass mehr möglich ist; wir bitten daher um pünktliches Erscheinen.
Wir freuen uns auf Sie und einen geselligen Abend unter netten Leuten, denn "jemand, der Whisky liebt, kann kein schlechter Mensch sein (W.C.Fields)!"

Fr. 12.04.2019 19.00 Uhr - ausgebucht -


Familienprogramm in den Osterferien

Erlebnisführungen durch die dunkle Dechenhöhle mit Museumsrally und Schatzsuche
(Anmeldung erforderlich!)

Kinder und mutige Eltern dürfen die faszinierende Tropfsteinwelt der Dechenhöhle im Dunkeln erforschen und dabei auch die kleineren Nebengänge erkunden, die sonst im Verborgenen liegen. Glitzernde Kristalle und uralte Knochen vergangener Zeiten lassen sich im Taschenlampenlicht entdecken. Ob die Höhlengespenster wohl etwas von Ihrem Schatz abgeben oder wird er gut bewacht?

Taschenlampen, alte Kleidung und Fahrradhelme müssen dazu mitgebracht werden. Die Tour kann aber auch von Erwachsenen mitgemacht werden, die nicht in die Nebengänge krabbeln wollen. Dann wird nur eine Taschenlampe benötigt.
Am Ende erhalten alle Kinder einen Edelstein als Höhlenschatz!
Eine Stunde vor der Höhlentour können die Kinder die Museumsrally machen, bei richtiger Lösung gibt es eine exklusive Postkarte!

Termine:
Dienstag, 16.04.
Donnerstag, 18.04.
Samstag, 20.04.
Dienstag, 23.04.
Donnerstag, 25.04.
Samstag, 27.04.

jeweils um 15.00 Uhr

Taschenlampe, alte Kleidung und Fahrradhelm müssen mitgebracht werden, da auch Nebengänge erkundet werden.
Dauer ca. 1 Stunde, Beginn Höhlentour 15.00 Uhr, Kosten 8,00 €/Pers.(Einheitspreis).
Eine Anmeldung ist bis 1 Tag vor Beginn erforderlich (Tel. 02374-71421)!

Der Osterhase in der Dechenhöhle

Zu Ostern wird die Dechenhöhle traditionell bei allen Führungen vom Osterhasen besucht! Der Osterhase bittet um Hilfe! Er ist verzweifelt, weil er drei Körbe voller Ostereier irgendwo in der dunklen Höhle stehengelassen hat und sie nicht mehr finden kann.
Alle Kinder sollten daher zu Ostern ein Körbchen mit zur Dechenhöhle bringen, denn der Osterhase beschenkt alle Kinder mit seinen süßen Ostereiern!

Ostersonntag, 21.04.2019 10.30 - 16.00 Uhr
Ostermontag, 22.04.2019 10.30 - 16.00 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!

Die Osterführungen sind eine Sonderveranstaltung, die RUHR.TOPCARD gilt dafür nicht!

Mai 2019

Konzert "Trade Wind"


Der Passat, im englischen trade wind genannt, ist nicht gerade für sein ungestümes Temperament bekannt. Umso zentraler für seine Bedeutung ist seine Bestündigkeit und die Tatsache, dass ein hart am Passatwind segelnder Kapitän sein Ziel schneller als alle anderen erreicht. Einen passenderen Bandnamen hätten sich Trade Wind also kaum aussuchen können. Denn wo sich die einzelnen über ganz Nordamerika verstreuten Mitglieder in ihren Hauptbands Stick To Your Guns, Stray From The Path und Structures eher an zähnefletschendem Hardcore versuchen, setzt die Allstar-Band mit ihrem Debütalbum "You Make Everything Disappear" eher auf die Vorsilbe "Post" und einen konstanten musikalischen Flow statt kurzatmige Ausbrüche. Temperamentvolle Wut weicht darauf raumgreifenden Soundlandschaften, fein ziselierten Melodien und einer gefühlvollen Melancholie, die auf den Gefühlstumult nach dem Ende der letzten Beziehung von Sänger und Gitarrist Jesse Barnett zurückgeht.
Für die Dechenhöhlen-Show wird ein spezielles Set gespielt.

Sa. 11.05.2019 19.00 Uhr
Kartenbestellung ausschließlich über:
https://www.eventim.de/event/trade-wind-dechenhoehle-11652921/?affiliate=QX2

Juli / August 2019

Familienprogramm in den Sommerferien

Erlebnisführungen durch die dunkle Dechenhöhle mit Museumsrally und Schatzsuche
(Anmeldung erforderlich!)

Kinder und mutige Eltern dürfen die faszinierende Tropfsteinwelt der Dechenhöhle im Dunkeln erforschen und dabei auch die kleineren Nebengänge erkunden, die sonst im Verborgenen liegen. Glitzernde Kristalle und uralte Knochen vergangener Zeiten lassen sich im Taschenlampenlicht entdecken. Ob die Höhlengespenster wohl etwas von Ihrem Schatz abgeben oder wird er gut bewacht?

Taschenlampen, alte Kleidung und Fahrradhelme müssen dazu mitgebracht werden. Die Tour kann aber auch von Erwachsenen mitgemacht werden, die nicht in die Nebengänge krabbeln wollen. Dann wird nur eine Taschenlampe benötigt.
Am Ende erhalten alle Kinder einen Edelstein als Höhlenschatz!
Eine Stunde vor der Höhlentour können die Kinder die Museumsrally machen, bei richtiger Lösung gibt es eine exklusive Postkarte!

Termine:
Dienstags:
16.07.
+ 23.07.
+ 30.07.
+ 06.08.
+ 13.08.
+ 20.08.
+ 27.08
Donnerstags
18.07.
+ 25.07.
+ 01.08.
+ 08.08.
+ 22.08.
Samstags
20.07.
+ 27.07.
+ 03.08.
+ 10.08.
+ 17.08.
+ 24.08.

jeweils um 15.00 Uhr
Taschenlampe, alte Kleidung und Fahrradhelm müssen mitgebracht werden, da auch Nebengänge erkundet werden.
Dauer ca. 1 Stunde, Beginn Höhlentour 15.00 Uhr, Kosten 8,00 €/Pers.(Einheitspreis).
Eine Anmeldung ist bis 1 Tag vor Beginn erforderlich (Tel. 02374-71421)!

September 2019

Whisky-Tasting

Wir laden zu einem exklusiven Abend mit Whisky-Tasting am Lagerort des Höhlenwhiskys in die Dechenhöhle ein.
Klaus Wurm und Oliver Mühlmann werden den Herstellungsprozess von Whisky erklären. Es werden sechs Destillate vorgestellt u.a. der Höhlen-Whisky. Dazu wird Quellwasser und Brot gereicht.

Das Tasting erhalten Sie zu einem Preis von pauschal 54,- Euro pro Person. Anmeldung bitte telefonisch unter 02374-71421 bzw. per E-Mail unter dechenhoehle@t-online.de.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Zum Ablauf:
Wir gehen um 19.00 Uhr gemeinsam in die Höhle, da später kein Einlass mehr möglich ist; wir bitten daher um pünktliches Erscheinen.
Wir freuen uns auf Sie und einen geselligen Abend unter netten Leuten, denn "jemand, der Whisky liebt, kann kein schlechter Mensch sein (W.C.Fields)!"

Fr. 27.09.2019 19.00 Uhr - ausgebucht! -


Konzert
Walisische "Triple Harp"

Robin Huw Bowen und Meinir Olwen - 2 x 89 Saiten: Die Welsh Triple Harp im Doppelpack

Das Plätschern eines wilden Baches aus den walisischen Bergen. Die lebhafte, fröhliche Tanzmusik auf einer ländlichen Hochzeit. Eine herzzerreißend traurige Liebesgeschichte vor langer Zeit. - Die Welsh Triple Harp zaubert viele Bilder vor das geistige Auge der Zuhörer.
89 Saiten, angeordnet in drei Reihen, das ist die Dreifach-Harfe aus Wales, die eine Jahrhunderte lange Tradition hat und doch einzigartig ist: Ursprünglich eine Erfindung der Barockzeit, wurde sie in Wales zum Volks-Instrument und hat so bis heute überlebt, feiert gar eine Renaissance.
Durch das Spiel beider Hände in der selben Oktave - was sonst auf keiner anderen Harfe möglich ist - entstehen perlende Klangkaskaden, irisierende Doppeltöne, die den Raum füllen und die Zuhörer in ihren Bann ziehen, sie staunen lassen: Wie können zwei Hände so viel Klang erzeugen?!
Robin Huw Bowen - der anerkannte "Altmeister" auf der Triple Harp, weltweit mit seinem Instrument unterwegs und gefeierter Botschafter seiner Kultur auf zahllosen internationalen Festivals - bringt erstmals seine junge, sympathische "Meisterschülerin" Meinir Olwen mit auf eine Tournee: Zwei Triple Harps, vier meisterliche Hände mit huschenden Fingern auf sechs Saiten-Reihen: Was für ein Erlebnis!
Dazu Robin Huw Bowens augenzwinkernde Moderation - und am Ende des Konzerts wird niemand mehr es wagen, Wales als einen Teil von "England" zu bezeichnen!

Eintritt: 19,- €
Sa. 28.09.2019 19.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de

Oktober 2019

Konzert "SEDAA"
Mongolian meets Oriental

Seit ihrer Gründung 2009 verbindet die mongolisch persische Formation SEDAA auf eine besondere Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen. "East West" ist ihr viertes Studioalbum und zugleich das Ergebnis von 10 Jahren Bandarbeit und über 1000 Konzerten (weltweit).
Die zwei versierten mongolischen Musiker spielen traditionelle Instrumente, wie das mongolische Nationalinstrument "Pferdekopfgeige" und verwenden alte Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, wie den Unterton- und der Kehlgesang Khöömej. Für einen pulsierenden Rhythmus sorgt der Iraner Omid Bahadori mit Trommeln und seinem gefühlvollen Gitarrenspiel.
https://www.sedaamusic.com


Eintritt: 19,- €
Sa. 05.10.2019 19.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de

November 2019

Laternenfest in der Dechenhöhle zu St. Martin

Laternenführungen mit Aufführung des St. Martins-Schauspiel in der Dechenhöhle. Kinder und Eltern wandern mit ihren bunten Laternen durch die nur spärlich beleuchtete Höhle und treffen unterwegs auf Musiker, Bettler und St. Martin. Dauer ca. 50 Minuten, Einlass alle 15 Minuten.

Donnerstag07.11.201915.00 - 17.30 Uhr
Freitag08.11.201915.00 - 17.30 Uhr
Samstag09.11.201914.30 - 17.00 Uhr
Sonntag10.11.201914.30 - 17.00 Uhr


Preise:
Erwachsene: 8,00 €, Kinder (3-14 Jahre): 5,50 €
Gruppenpreise (ab 20 Personen):
Erwachsene: 6,50 €, Kinder (3-14 Jahre): 4,50 €

Die Laternenführungen sind eine Sonderveranstaltung, die RUHR.TOPCARD gilt dafür nicht!

Whisky-Tasting

Wir laden zu einem exklusiven Abend mit Whisky-Tasting am Lagerort des Höhlenwhiskys in die Dechenhöhle ein.
Klaus Wurm und Oliver Mühlmann werden den Herstellungsprozess von Whisky erklären. Es werden sechs Destillate vorgestellt u.a. der Höhlen-Whisky. Dazu wird Quellwasser und Brot gereicht.

Das Tasting erhalten Sie zu einem Preis von pauschal 54,- Euro pro Person. Anmeldung bitte telefonisch unter 02374-71421 bzw. per E-Mail unter dechenhoehle@t-online.de.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Zum Ablauf:
Wir gehen um 19.00 Uhr gemeinsam in die Höhle, da später kein Einlass mehr möglich ist; wir bitten daher um pünktliches Erscheinen.
Wir freuen uns auf Sie und einen geselligen Abend unter netten Leuten, denn "jemand, der Whisky liebt, kann kein schlechter Mensch sein (W.C.Fields)!"

Fr. 22.11.2019 19.00 Uhr


Dezember 2019

Weihnachtliche Führungen bei Kerzenlicht und weihnachtlicher Musik

Sonntag15.12.20193. Advent13.30 - 16.00 Uhr
Sonntag22.12.20194. Advent13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag24.12.2019Heilig Abend11.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch25.12.20191. Feiertag 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag26.12.20192. Feiertag 13.30 - 16.00 Uhr

Preise:
Erwachsene: 8,50 €, Kinder (3-14 Jahre): 6,00 €
Gruppenpreise (ab 20 Personen):
Erwachsene: 7,50 €, Kinder (3-14 Jahre): 5,50 €

Vorverkauf ab Dienstag 19.11.2019

Dauer ca. 50 Minuten, Einlass ca. alle 10 Minuten.

Die Weihnachtsführungen sind eine Sonderveranstaltung, die RUHR.TOPCARD gilt dafür nicht!

Tipp: Verbinden Sie die Weihnachliche Führung in der Dechenhöhle am 15. Dezember mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes in der historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn.


Veranstaltungen 2020

Änderungen vorbehalten!

Januar 2020

Konzert Tom Daun
Klänge aus Tausendundeiner Nacht

Harfenmusik aus dem Orient

In der Welt des Orients zählte die Harfe lange zu den wichtigsten Instrumenten. Zum sanften Klang ihrer Saiten ließ sich der Sultan verwöhnen.
Tom Daun entführt ins Serail und in die märchenhafte Klangwelt des Orients: Kompositionen vom osmanischen Hof, arabische und persische Volksmelodien, Musik der sefardischen Juden und Klänge aus "Al Andalus" - dem mittelalterlichen Spanien. Ergänzt wird das Programm durch abendländische Charakterstücke zwischen Barock und Impressionismus - inspiriert von orientalischen Phantasien und Sehnsüchten.

Eintritt: 17,- €
Sa. 25.01.2020 19.00 Uhr
Anmeldung möglich unter: Tel.: 02374/71421 oder email: dechenhoehle@t-online.de





Anmerkungen und Fragen bitte an: dechenhoehle@t-online.de Die Dechenhöhle bei Facebook Datenschutzerklärung Impressum